avantum on holiday

Auch 2018 war das avantum Team-Event in Berlin ein absolutes Highlight 

Wie jedes Jahr fieberte das avantum Team dem diesjährigen avantum on holiday (kurz: aoh – unser internes Event für alle Mitarbeiter) entgegen und war gespannt, wohin es diesmal gehen würde. Das Besondere am aoh: Erst am Tag der Anreise erfahren wir, wo es hingeht. Doch egal, ob Palma de Mallorca, Amsterdam oder Gent – dass es ein grandioses Erlebnis wird, steht außer Frage.

Natürlich muss das Event geplant werden und so gibt es alljährlich einen kleinen Kreis von Eingeweihten, die vorab über die Destination und weitere Details Bescheid wissen und sämtliche Infos unter Verschluss halten müssen. Die Last eines solchen Geheimnisses liegt verständlicherweise schwer auf den Schultern. So geschah es in 2018 erstmals, dass die Organisatoren einen Monat vor der Reise, während eines Team Meetups das Geheimnis versehentlich lüfteten. Ein beiläufiges „In Berlin werdet ihr mehr dazu erfahren“ hatte zunächst zu verwunderten Blicken und dann zu einem erleuchtenden „Aha-Moment“ im ganzen Team geführt. Die Vorfreude wurde dadurch aber keinesfalls betrübt.

Es kann losgehen!

Schnell noch die Abwesenheitsnotiz eingestellt und zuhause den Koffer gepackt, ging es auch schon zum Flughafen. Bei unserer Ankunft in Berlin wurden wir vom strahlenden Sonnenschein in Empfang genommen – besser hätte der Auftakt des Trips nicht laufen können.
Unser Highlight: ein Big Band Workshop im Herzen Berlins. Unter Anleitung großartiger Musiker galt es nach anderthalb Tagen Training ein Konzert à la „Big Band“ auf die Beine zu stellen. Das Ziel stets vor Augen, arbeiteten wir im Team daran, vier Songs auf unterschiedlichen Musikinstrumenten einzustudieren und gemeinsam zu performen. Das Abschlusskonzert an unserem zweiten Tag in Berlin erwies sich als voller Erfolg und wurde im Kult-Club Lidolino gemeinsam gefeiert.

Noch haben wir nicht so viel von Berlin sehen können, doch das sollte sich an Tag drei schlagartig ändern: Eine Schnitzeljagt quer durch die Stadt stand auf dem Programm. In kleineren Teams erkundeten wir unsere Hauptstadt, erfüllten Aufgaben und gönnten uns zwischendurch auch mal ein kühles Bier unter strahlend blauem Himmel. Abends im Restaurant Sage, am Ufer der Spree in Berlin-Kreuzberg, fand die Siegerehrung statt. Bei einem leckeren 4-Gang-Menü ließen wir den Abend ausklingen und die vergangenen Tage Revue passieren.

Glücklich und voller neuer Eindrücke stiegen wir am Abreisetag in den Flieger und träumten beim obligatorischen Schläfchen schon vom aoh 2019. Wohin es wohl beim nächsten Mal geht? Das ist natürlich top secret… zumindest vorerst.

Kontaktieren Sie uns