avantumconsult_1920x540_financialforecasting

Artificial Intelligence

Financial Forecasting

Planungssicherheit auch in bewegten Zeiten: Mit Financial Forecasting, auf der Grundlage von Predictive Analytics, die Planungsgenauigkeit erhöhen und Planungsprozesse effizienter gestalten.

Vorhersage von Planungsgrößen

Finanzkennzahlen dienen als Entscheidungsunterstützung, doch ihre Prognose gleicht oft einem Blick in die Glaskugel. In immer stärker globalisierten und zunehmend unbeständigen Märkten wird die Planung mit den altbewährten Forecast-Methoden, egal ob von Absatz, Umsatz, Liquidität oder anderen Planungsgrößen, immer schwieriger und ungenauer. Dabei ist eine genaue Vorhersage von Planungsgrößen wichtig wie nie!

Eine genaue Vorhersage bietet nicht nur Wettbewerbsvorteile, sondern ist für Unternehmen überlebenswichtig. Wir bieten Ihnen mit Financial Forecasting die Möglichkeit, Ihre Planungsgenauigkeit zu steigern und Ihre Planungsprozesse effizienter zu gestalten.

01

Automatisierung

Automatisieren Sie Ihren Planungsprozess mit Predictive-Analytics-Modellen und sparen Sie damit Zeit und Ressourcen.
02

Genauigkeit

Durch die Einbindung externer Daten und den Einsatz selbstlernender Algorithmen erhöhen Sie Ihre Planungsgenauigkeit.
03

Identifikation

Die Verwendung von Predictive-Analytics-Modellen ermöglicht Ihnen, Treiber zu identifizieren und zu bewerten.
04

Simulation

Bilden Sie durch Parametrisierung des Forecasts unterschiedliche Szenarien ab und bewerten Sie diese.
05

Optimierung

Nutzen Sie die gewonnen Erkenntnisse aus der Vorhersage zur Optimierung Ihrer Prozesse.

AI vermeidet die unreflektierte Übertragung von Erkenntnissen aus der Vergangenheit auf die Zukunft.

Mathias Bednarz | Mitglied der Geschäftsleitung

Zeitreihenanalysen & ML im Einsatz

Bei der Vorhersage von Finanzkennzahlen werden verschiedene Modelle der Zeitreihenanalyse und des Machine Learnings verwendet. Während klassische Forecast-Methoden den Fokus auf interne Daten und Planzahlen legen, lassen sich mithilfe der leistungsstarken Predictive-Analytics-Modelle neben historischen Daten eine Vielzahl von internen und externen Treibern berücksichtigen. Zudem lassen sich mit ihnen Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Einflussgrößen besser abbilden, hier stoßen klassische Forecast-Methoden schnell an ihre Grenzen.

Durch die Lernfähigkeit der eingesetzten Algorithmen werden die Prognosen im Laufe der Zeit immer präziser. Auch die zahlreichen, zeitaufwendigen manuellen Planungsaktivitäten gehören mit Einsatz von Predictive-Analytics-Modellen der Vergangenheit an. Die intelligenten Modelle identifizieren selbstständig Trends, Saisonalitäten und Muster in historischen Daten und nutzen diese zur Forecast-Erstellung. Auf Grundlage der prognostizierten Kennzahlen lassen sich nachfolgende Prozesse im Unternehmen nachhaltig optimieren. Nutzen Sie Ihren Liquiditäts-Forecast, um Ihre gesamte Liquiditätsplanung und Ihre Finanzierungsstrategie zu verbessern.

Prozessoptimierung

Mithilfe von Predictive-Analytics-Modellen lassen sich Forecasts für Ressourcen und Kennzahlen verschiedenster Unternehmensbereiche erstellen. Verwenden Sie Planungsgrößen und Kennzahlen bereichsübergreifend und nutzen Sie sie unternehmensweit zur Optimierung von Prozessen.

Liquidität

Behalten Sie auf Grundlage präziser Vorhersagen Ihrer Ein- und Auszahlungen, die Entwicklung Ihres Cashflows und weiterer Kennzahlen im Blick. Leiten Sie daraus Maßnahmen für eine optimale Liquiditätsplanung und Finanzierungsstrategie ab.

Bilanz

Lassen Sie sich die Entwicklung wichtiger Bilanzpositionen aufzeigen. Nutzen Sie dies zur Ableitung von Bilanzkennzahlen, wie Fremd- und Eigenkapitalquote, Eigenkapitalrentabilität und auch zum Management Ihres Working Capitals.

Vertrieb

Mithilfe der Prognose des zukünftigen Absatzes und Umsatzes Ihres Unternehmens, lassen sich wichtige Maßnahmen für den Vertrieb und das Marketing ableiten, um negativen Entwicklungen entgegenzusteuern.

Lager

Beobachten Sie zeitgleich durch die Prognose von Absatz und Umsatz die Entwicklung Ihrer Lagerbestände. Vermeiden Sie Lieferengpässe und hohe Kapitalbindungskosten durch optimales Lagermanagement.

Einkauf

Nutzen Sie neben der Vorhersage des Absatzes zur Bestimmung des Ressourcenbedarfs, die Vorhersage von Preisentwicklungen, um auch die Kostendeckung und den Gewinn nicht aus den Augen zu verlieren.

Sie möchten mehr erfahren?

Unser Experte Sebastian Fendel hilft Ihnen gerne!

AFOG_181119_SEBASTIAN_FENDEL_1078_FINAL_PRINT_1158x527
Sebastian Fendel Consultant

Das könnte Sie auch interessieren